2D1H-016-Pressearbeit und Fotojournalismus

2D1H - 016 - Pressearbeit und Fotojournalismus

Pressearbeit & Fotojournalismus

Dieses Mal haben wir uns mit unserem Gast Nicole Grandt über Pressearbeit und Fotojournalismus unterhalten. Martin hat dabei seltsame Biersorten probiert. Nicole hat uns erklärt wie Weitwinkelobjektive funktionieren, was ihre Aufgaben bei der lokalen Presse sowie im Fotograben bei Gigs ist. Die finanzielle Lage von Fotografen ist besser wenn man sich nicht nur auf Konzerte spezialisiert. Des Weiteren haben wir uns über Pressetexte im Internet und bei Printmedien zu Bands und Veranstaltungen unterhalten. Nicole hat uns verraten was der Musiker beachten muss wenn er beim live spielen geknipst wird. Zum Schluss haben wir noch versucht zu erklären warum Rotes Bühnenlicht schlecht für Fotos ist.

Aufgenommen: August 18, 2015 6:00 pm
Veröffentlicht: August 25, 2015 4:48 pm
Dauer: 1 Std. 16 Min.

This work is licensed under a
Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License
Licence

On Air:
Martin Simon Martin Simon
(moderation & shownotes)
Karsten Simon Karsten Simon
(moderation, cut & mix)
Nicole Grandt Nicole Grandt
(special guest)

Shownotes: Pressearbeit und Fotojournalismus

Weitere Episoden: LINK

00:00:00
Intro – Begrüßung – Hausmeisterei: Karsten erzählt wieder von seinem Windows 10 update – Steinberg rät von einem Update offiziell ab – 2Dogs1Hat Show für eine Hochzeit gebucht – Hawaii Ketten – Kommentar von Pawel Active DI-Box AR-133 von BSSAudio – Neue DI-Box von Ampeg

00:08:11
Vorstellung von Nicole Grandt – Ihre Foto Seite heißt Ramis Fotografie – Martin fängt mit dem Iron Maiden Bier an

00:12:00
Kurzer Lebenslauf von Nicole – Studiert Wirtschaft- und Sozialwissenschaften mit Politikwissenschaften – Jeder der ein iPhone richtig rum halten kann nennt sich Fotograf – Nicole macht Fotos von Bands für ihr Album oder die Homepage sowie Live – Fotografieren bei rotem Gegenlicht ist schwer – Nicole hat mit 12 Jahren angefangen Analog zu fotografieren – Anschließend learning by doing – Zwei Jahre Praktikum bei einem Fotographen – Kurse bei der Canon Academy – Ein Kurs geht ca. 5 Wochen – Stipendium von der Canon Academy oder ca. 5.000 Euro pro Kurs – Canon oder Nikon sind die Großen – Pressearbeit bei Gigs – Canon Academy 4-6 wochen, 10-15 Teilnehmer, Stipendium oder selbst bezahlen – Wrint Fotografie Podcast: http://www.wrint.de/category/fotografie/

00:21:50
Nicole hat aktuell eine Canon 40D und wünscht sich eine Canon 5D2 – Objektive fürs iPhone 6 – Nicole erklärt Weitwinkel Objektive – Karsten überlegt mehrere Fotografie Folgen zu machenKamera

00:25:47
Nicole hat für die lokale Presse als Redakteurin gearbeitet und nebenbei Veranstaltungsagenturen angefragt ob sie bei Konzerten fotografieren dürfe – 2004 im Fotograben bei Nightwish – Kontakte zu Bands, Veranstaltern und Managern sind wichtig für die Branche – Nicole hat sich mit Lordi angefreundet – Lordi hat Nicole des Öfteren für deren offizielle Fotos gebucht

00:31:00
Mit Hochzeitsfotos kann man entscheidend mehr verdienen als mit Konzertfotografie – was macht die Presse auf Konzerten

00:33:12
Wie kommt man an so einen Job – Presseausweis reicht nicht immer, Kontakte z.B. zu Veranstalter, Band oder Manager bringen einen auf die Gästeliste – Was passiert Backstage – Bei großen Veranstaltungen ist in der Regel nur während der ersten 3 Lieder das Arbeiten im Fotograben gestattet – Extra Genehmigung für fotografieren auf der Bühne – Der Drummer ist das Sorgenkind der Fotografen – Berichte zu Veranstaltungen schreiben – Die Bierothek in Bamberg – Martin entscheidet sich für das Satan Gold Bier

00:46:15
Werbung / Promotion für Veranstaltungen oder Pressetexte für Bands – Nicole interviewet die Bands lieber persönlich – Spezielle oder lokale online Magazine wie z.B. Hotel666 – Plakate lieber in Clubs als an der Straße aufhängen – Impressum für die Homepage ist wichtig… sollte man haben – Es gibt vorlagen bei Rechtsanwalt-Seiten im Internet – Martin bekommt das Satan Bier nicht auf – Nicole sammelt die Presseausweise von Veranstaltungen – Martin versucht den Geschmack von Satan Gold zu beschreiben – Nicole kann man für Fotoaufträge buchen – Man braucht ein Einverständnis von den Leuten die man fotografiert hat, wenn man die Fotos veröffentlichen möchte – Mündlich Zustimmung recht in der Regel

01:03:57
Wie sollte sich der Musiker beim Konzert verhalten, wenn er gerade vom Fotografen geknipst wird?

01:07:00
Das rote Licht zerstört den Kontrast auf Fotos

01:11:22
Verabschiedung – Martin gibt einen Ausblick auf kommende Folgen – Outro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.