2D1H-007-Interview: Marcel Parma

2D1H - 007 - Interview: Marcel Parma

Interview: Marcel Parma

Karsten glänzt durch abwesenheit. Darum hat Martin sich den Marcel von Proxillian eingeladen. Sie quatschen über seine Band und seinen Gesang.

Aufgenommen: Juni 9, 2015 6:00 pm
Veröffentlicht: Juni 10, 2015 6:33 pm
Dauer: 1 Std. 8 Min.

This work is licensed under a
Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License
Licence

On Air:
Martin Simon Martin Simon
(moderation & shownotes)
Marcel Parma Marcel Parma
(special guest)
Support:
Karsten Simon Karsten Simon
(cut & mix)
Projekt:
Proxillian Proxillian
(Band)

Shownotes: Interview: Marcel Parma

Weitere Episoden: LINK

00:00:00
Intro – Begrüßung – Hausmeisterei – Karsten glänzt durch Abwesenheit – Übergangskonzept Musikerinterviews

00:02:00
Interview: Marcel Parma von Proxillian – Allgemeines über Marcel – Proxillian machen Power Metal mit Dark Rock – Musikalischer Werdegang von Marcel – Wie es zur Gründung von Proxillian kam – Erste CD im Wiesenberg Studio aufgenommen – Albumtitel: But Sorrow Remains – Released Oktober 2013 – Alte und neue Songs sind auf dem Album

00:11:10
Reingehört in den Opener (nach dem Intro) „Savior“

00:14:45
RPM Music ist das Label von Proxillian – RPM wollte das Album Re-Mastern VÖ: 17.07.2015 – Weltweit – Der Gesang wurde neu aufgenommen – RPM Musik ist ein Metal und Hard Rock Label

00:17:30
Die Live Show von Proxillian – Konzerttermine: 16.07 – Braunschweig – B58 – 04.11 – Goslar – B6 – Internet Auftritt – Homepage ist in Arbeit – Acoustic / Unplugt auf YouTube – Vier Hochzeiten und eine Traumreise (Folge nicht gefunden) – Unplugt Set wird weiter ausgebaut – Ein Offizielles Video wird nach dem Album Release geplant – Amazon Link gefunden

00:25:10
Noch ne Musi eingespielt „In my Time of Sadness“

00:29:05
Live gibt es auch neuere Songs als die vom Album zu hören – Kommendes Album wird auch bald geplant

00:29:40
Private Fragen (Schluss mit Werbung) – Über Musik Genre (Metal, Hard Rock, Wave, Old School Hip-Hop) – Erstes selbst gekauftes Album von DJ Bobo (mit Absicht nicht verlinkt) – Erstes Metal Album von Helloween oder Edguy – Letzte richtig gute Platte war von Helloween – Marcel wartet auf Helloween – My God-Given Right

00:34:20
Marcel findet Covern gut und empfiehlt es Neueinsteigern – Martin möchte, dass explizierter auf Cover hingewiesen wird – Painkiller sollte man nicht Covern – Datenträger – Schallplatten – Live Dj’s – Das Album von Proxillian wurde auch über Crowdfunding mitfinanziert – Vor- und Nachteile von Crowdfunding

00:42:45
Die Halb-Ballade „Puppet Eyes “ (nur halb abgespielt) – Martin kommt wieder mal mit seiner Technik nicht klar – Kleiner Schwenk zu iOS 9

00:50:15
Gesangstechnik & Vorbereitung – Warmsingen via Tonleiterübung – Viel Wasser viel Tee (und bei Notfällen Gelorevoice) – Warum Marcel vor Auftritten kein Alkohol konsumiert

00:52:30
Konzerte und Festivals – Erstes Konzert war von Grave Digger – Marcel war zuerst auf dem With Full Force – Des Weiteren geht er gerne zum Mera Luna und zum RockHarz – Wacken ist nicht mehr sooo toll – Marcel möchte Judas Priest unbedingt nochmal Live sehen – Martin hat Sentenced nie Live gesehen – Martin kann nicht Shownotes schreiben und moderieren – Marcel fand das letzte Konzert von Primal Fear super geil – Marcel macht Werbung für Kambrium, Eremic und Falling Breakdown

01:00:15
Marcel größter Erfolg bis dato war der Label-Deal – In 5 Jahren möchte er auf der Mainstage in Wacken spielen – Wenn Marcel ein Tier wäre, dann wäre er ein „Schläfer-Kätzchen“ – Ärzte oder Hosen – Arsch oder Titten – Fraunenarzt – Arsch und Titten – Schon mal auf Koks gefi***? – Abschied – Botschaft an die Hörerschaft – Outro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.